In den Augen der Öffentlichkeit:

Verkehrssicherheit gewinnt mit kreativem
Nachwuchs von B&F Brüggemann & Freunde

Borken, 22. Juli 2011. Nadine Scholz heißt die Siegerin des Plakatwettbewerbs zur Verkehrssicherheit im Kreis Borken. Die 21-jährige überzeugte die Jury mit einem Entwurf, in dem ein Auto als Waffe missbraucht wird. Das Siegerplakat sorgt seit Herbst 2011 für mehr Sicherheit auf den Landstraßen des Kreises. Nadine Scholz ist Auszubildende zur „Mediengestalterin Digital und Print“ im zweiten Lehrjahr bei der Borkener Dialogmarketing-Agentur B&F Brüggemann & Freunde.

Der Kreis Borken hatte Berufsschüler aus der Region zu diesem Wettbewerb aufgerufen. Scholz macht die Aggression mancher Fahrer zum Thema: „Das Auto wird dabei gerade auf der Landstraße zu einem Geschoss und für andere Verkehrsteilnehmer zur tödlichen Gefahr“. Für die Umsetzung ihrer Idee griff die junge Designerin auf familiäre Hilfe zurück: Ihre Schwester Michelle stellte sich als „Opfer“ zur Verfügung, ihr Stiefvater gab den „Revolverhelden“.